Juli Rückblick - Was bewegte die KSJ?

 

Juli klein

 (1) Am Freitag, den 12. Juli waren die Bundesleitungen der GCL-MF und GCL-JM sowie der KSJ beim Provinzial der Jesuiten zum Gespräch und Austausch eingeladen. Svenja und Holger waren für uns vor Ort. Die Einladung sollte die Verbundenheit des Ordens zu den "ignatianischen" Verbänden ausdrücken und das Gespräch und den Austausch miteinander fördern. Alle stellten fest, dass wir zu selten solch einen Freiraum haben, um über Themen zu sprechen, die uns alle betreffen. Vor allem für die SchülerInnenverbände war es ein ehrlicher Austausch über unsere gemeinsamen Schwierigkeiten - aktuell und welche in Zukunft auf uns zukommen. Wir vereinbarten, dass ein solches Treffen möglichst bald unter den Leitungen der SchülerInnenverbänden wiederholt wird. Auf dem Foto ist Selma Rippelbeck die Kirchliche Assistentin der GCL MF schon abgereist, ganz rechts Pater Provinzial Stefan Kiechle SJ.

(2) Pünktlich zum Erscheinen der neuen Ausgabe - Zwei 2014 mit dem Titel "Geld", hat sich die d!rect-Redaktion im KSJ Bundesamt getroffen, um hoch motiviert an neuen Ideen zu feilen! Layouter Simon war per Telefon zugeschaltet.

(3) Auch wenn die KSJ SummerConnection offiziell erst am 2. August startete, trafen am 30. Juli bereits der Großevent-Ausschuss, Küchenteam, Helfer und die Bundesleitung in Rauenstein ein, um erste Vorbereitungen zu tätigen.

Sommer, Sonne, KSJ!

image-1

 

Stellenausschreibung - Politische Bundesleitung

IMG 8593

Die Katholische Studierende Jugend - Bundesverband sucht zum 1. Januar 2015 eine neue Politische Bundesleitung (m/w).

Die Wahl erfolgt auf der kommenden KSJ Bundeskonferenz am 29. Dezember 2014. Die Amtszeit beträgt 3 Jahre und beginnt möglichst zum 1. Januar 2015, Wiederwahl ist möglich. Der Dienstsitz ist Köln.

Nähere Informationen erhalten Sie HIER oder von der aktuellen politischen Bundesleiterin Svenja Kormann;
Telefon: 0221 / 94 20 18 15 oder per E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

BDKJ Hauptversammlung 2014

Vom 8. Bis 11. Mai fand auf der unterfränkischen Burg Rothenfels die Hauptversammlung des Bundes der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) statt. Dort haben rund 100 Delegierte aus ganz Deutschland Beschlüsse für die katholischen Jugendverbände und -organisationen und die Interessenvertretung für die 660.000 Mitglieder gefasst. Unsere Bundesleitungen waren mit den zwei Delegierten Rebekka Schuppert und Jan Tiffe dort, um die Stimmen der KSJ wahrzunehmen.

collage


Unter dem Motto "Wir sind viele" fand dort auch die BDKJ Bundesfrauenkonferenz statt. Es gab gute Diskussionen über das Selbstverständnis der Konferenz und welche Struktur und Inhalte diese in Zukunft behandeln soll. Verabschiedet wurden Annika Thriller, Sigrid Hofmann und auch unsere Bundesleitung Svenja Kormann. Sie war nun 4 Jahren lang im Frauenpräsidium aktiv und hat sich dort u.a. mit den Mädchen- und Frauenpolitischen Anliegen der KSJ eingebracht.
Einen weiteren, großen Abschied gab es am Abend des 10. Mai: Nach neun Jahren engagierter Arbeit, verabschiedeten wir Dirk Tänzler als BDKJ Vorsitzenden. Wir danken ihm für seinen Einsatz, die gute Zusammenarbeit und wünschen ihm nur das Beste für die Zukunft.
Dazu gratulieren wir Wolfgang Ehrenlechner zur Wahl als neuer BDKJ Bundesvorsitzender und freuen uns sehr auf die künftige, gemeinsame Zusammenarbeit mit ihm.
Es standen dazu noch weitere Antragsdiskussionen u.a. zum Thema Gerechtes Europa und Diversität auf dem Programm. Wer insgesamt noch mehr über die Hauptversammlung und die Anträge wissen möchte kann HIER weiterlesen.

(Fotos: "Christian Schnaubelt / BDKJ" - Kleines Bild: v.l. Simon Rapp, Lisi Maier, Dirk Tänzler, Wolfgang Ehrenlechner)