Januar Rückblick - Was bewegte die KSJ?

mit Nummern

(1) Die Stadtgruppe Clemens-Hofbauer am CoJoBo in Bonn feierte ihr 55-jähriges Jubiläum, Holger hat die Glückwünsche der Bundesleitung und des Bundesverbandes überbracht. Den Festvortrag hielt Bernhard Mosbacher zum Thema, wie sich Schule verändert, und die KSJ immer noch ein wichtiger Teil eines schulpastoralen Konzeptes sein kann. Dies sieht man hervorragend in dieser Stadtgruppe. Danke an alle Ehrenamtlichen und die beiden "Geister" Pater Jürgen Langer CSsP und Schulseelsorger Pfr. Wolfgang Pütz.

(2) Im KSJ Bundesamt fand die erste SV-TeamerInnen-Schulung im neuen Jahr statt. Philip Smets, unser Referent für Politische Bildung, schulte die insgesamt sechs TeilnehmerInnen, damit auch sie in Zukunft SV-Trainings leiten können. SV-Trainings sind Seminare für die gewählten Schülervertretungen weiterführender Schulen, die wir mehrmals im Jahr durchführen. Neben den inhaltlichen Themen (Organisation einer SV, rechtliche Grundlagen) wurden auch Grundlagen von Moderation und Didaktik vermittelt. Außerdem konnten sich die TeilnehmerInnen über verschiedene Gruppenspiele und Warm-Ups austauschen, die man im Rahmen eines SV-Trainings durchführen kann. Auf der Schulung herrschte eine gute Arbeitsatmosphäre, bei der natürlich aber auch der Spaß nicht zu kurz kam. Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die Schulung ein großer Erfolg war und wir uns freuen unseren Pool an SV-TeamerInnen erweitert zu haben.

(3) Neujahrsempfang des KSJ Bundesamtes: Die Bundesleitungen luden zum Dankeschön-Abend, für alle MitarbeiterInnen in der Gabelsbergerstraße. Nach einer spannenden Partie Schwarzlicht-3D-Golf (Stolzer Sieger: Referent für Politsche Bildung Philip Smets) ließ man es sich bei köstlichem, italienischen Essen noch so richtig gut gehen. Als Team gestärkt (und gesättigt) gehts nun mit voller Power ins Jahr 2015.

 

EuropaAkademie 2015

EuAk- Online website

 

Große Verabschiedung

collage v klein

Am gestrigen Abend wurde Svenja Kormann nach fünf Jahren als Politische Bundesleiterin der KSJ ferierlich verabschiedet. Angelehnt an den Kultfilm "Breakfast Club" musste sie mit alten Weggefährten ihrer Amtszeit "nachsitzen" und konnte neben vielen Unterhaltungs-Punkten und Spielen mit ihnen gemeinsam in Erinnerungen schwelgen. BDKJ Bundesvorsitzende Lisi Maier überreichte ihr im Anschluss das goldene Ehrenkreuz für ihr großes Engagement in und um den Verband. Wir danken Svenja für die tolle Zeit mit ihr und wünschen ihr nur das Beste für ihre persönliche und berufliche Zukunft!