Politik hautnah auf der EuropaAkademie

Vom 16.-21. März fand die diesjährige EuropaAkademie der DeZentrale in Kooperation mit der Katholischen Studierenden Jugend statt. Mit den 16 TeilnehmerInnen waren wir eine Woche lang hautnah dran am politischen Geschehen im Herzen der EU. Das Thema „Die Sozialpolitik der EU – Chance oder Illusion“ wurde mit verschiedenen GesprächspartnerInnen von allen Seiten beleuchtet und heiß diskutiert.

Im Gespräch mit Vertretern der Europäischen Kommission, Abgeordneten des Europäischen Parlamentes, Gewerkschafterinnen und Journalistinnen wurde uns deutlich, wie schwer es im komplexen System der EU sein kann, gemeinsame Positionen zu erreichen und politische Entscheidungen zu treffen. Dennoch ist das Ringen um europäische Beschlüsse ein lohnender Kampf, gerade im sozialpolitischen Bereich, der noch weitgehend in nationaler Hand liegt. Das wirtschaftliche Zusammenwachsen Europas, das wurde uns während unserer Diskussionen deutlich, kann nur gelingen, wenn es sozialpolitisch flankiert wird. Die Akademie war ein voller Erfolg, zu dem auch die kulturellen Vorzüge Brüssels einen großen Teil beigetragen haben. Wir freuen uns schon auf die nächste Akademie!